Urzeitmuseum in Taufkirchen/Vils

Daten
Bauherr: Landkreis Erding
Geschoßfläche: 120 m2
Fertigstellung: 2010
Bearbeiter:
Arvid Anger
Bettina Stachowitz
Für das von einem privaten Verein betriebene Urzeitmuseum wurde eine neue Eingangshalle errichtet. Der Baukörper wurde hierbei in Anlehnung an einen Höhleneingang gestaltet:
Zur Eingangsseite hin aufragend und sich großzügig öffnend, nach hinten abfallend mit einer geschwungenen Dachkonstruktion, die sich als begrüntes Flachdach
aus der umgebenden Wiese heraus entwickelt.